Büro für Medien, Kultur und Digitale Technologien

DIGITALES ARCHIV

JÜDISCHES FILMFESTIVAL WIEN -

Ein digitales Gedächtnis jüdischer Filmkunst

Für die Schaffung eines Digitalen Filmarchivs, das zur Verwahrung und Benutzung von Filmen des Festivals und darüber hinaus, zur Verfügung stehen soll, um hier mittel- und langfristig die Erhaltung und Sicherung des audiovisuellen Gedächtnisses jüdischer Kultur und Filmkunst zu gewährleisten, bedarf es vor allem einer kosteneffizienten, technologisch erweiterbaren und sicheren Lösung. Neben dem Aufbau einer digitalen Datenbank ist hier die physische Schaffung  dieses digitalen Filmarchivs notwendig.

 

Das Projekt startet mit den ersten 500 Filmen - zusammengetragen aus hunderten VHS-Kasetten, DVD's und Videofiles. Jederzeit erweiterbar, um hier stetig und langfristig den Bedarf einer wachsenden Sammlung zu gewährleisten, werden alle Filme in größtmöglicher Auflösung digitalisiert als Video-Files abrufbar und können von dieser Quelle aus auch für das Festival aber auch akademische Zwecke hervorragend genutzt werden.

 

Das BUERO_ariomarzban plant im Auftrag des Jüdischen Filmfestival Wien die Umsetzung und Betreuung dieses wertvollen digitalen Archivs.

 

www.jfw.at

 

 

< zurück

 

 

© 2020  buero.ario-marzban.at - Datenschutz & Impressum