Büro für Medien, Kultur und Digitale Technologien

KULTURMANAGEMENT

FREI RAUM KINO - Initiative zur Kinobelebung im ländlichen Raum

Der Verein zur Förderung von Film- und Kinokultur im städtischen und ländlichen Raum hat sich zum zentralen Ziel gemacht, proaktiv auf das immer mehr zunehmende Problem des Kinosterbens und den daraus folgenden Konsequenzen für die regionale Film-, Festival- und Kreativbranche entgegenzuwirken. Ein großes Hauptaugenmerk sind dabei die kulturell immer mehr verarmenden ländlichen Regionen – unter anderem eine Ursache aber auch Folge der konstant steigenden Abwanderung junger Menschen hin zur Stadt.

 

FREI RAUM KINO! – ein durch alle Bundesländer wanderndes, mobiles Kino soll für ein langes Wochenende zum Ankerpunkt, ein Kino-Spektakel, im eigenen Ort werden. Durch ein gezielt programmiertes Filmangebot mit interessanten Schwerpunkten zu verschiedenen Alltagsthemen der Menschen sowie neuem Unbekanntem, soll die Faszination um das Kulturgut Kino und sein sozialer und kultureller Mehrwert gefördert und hervorgehoben werden. Im gleichen Zug wird durch diese Bundesländer-Tourneen die Verbreitung und Publikumsvergrößerung österreichischer Filme und damit einhergehend die Unterstützung des regionalen Filmschaffens gewährleistet. Mithilfe organisierter Rahmenprogramme und Diskussionen wird an jedem Spielort ein Raum geschaffen im Sinne des Widerstandes gegen Diskriminierung von Gruppen oder einzelner Menschen in Bezug auf Alter, Geschlecht, Rasse, Religion, Ethnie, sozialem oder ökonomischem

Hintergrund. Außerdem ist eine wissenschaftliche Begleitung des Kinos und deren Vorstellungen geplant.

 

 

< zurück

 

 

© 2020  buero.ario-marzban.at - Datenschutz & Impressum