Büro für Medien, Kultur und Digitale Technologien

GRAFIK, DESIGN & VISUALS

DEM WORT DIE FREIHEIT XXXI. -

GÖTTLICHE GEHEIMNISSE

Mahmoud Hosseini Zad liest aus seinem umstrittenen Roman „Zwanzig tödliche Wunden“ (Tscheschmeh Verlag). Er ist als einer der begehrtesten literarischen Übersetzer für die deutsche und österreichische Literatur bekannt. Für seine Dienste, die zeitgenössische Deutsche Literatur den Iranern näher zu bringen, erhielt er 2013 die Goethe-Medaillie.

 

Siroos Mirzaie liest aus seinem zweiten Roman „Das Geheimnis von Hukumana: Göttliche Anleitung gegen einen Gottesstaat“ (TAK-Verlag).  Mirzaies Bemühungen für die Verfolgten und Gefolterten inspirieren ihn beim Schreiben und Durchleuchten von dunklen Machenschaften.


Die Veranstaltung wird am 11. Oktober 2019, um 19:00 in der Hauptbücherei am Gürtel stattfinden.

 

Das BUERO_ariomarzban gestaltet seit 2007, im Auftrag von KuuL!, die grafische Gestaltung der bilingualen Lesereihe "Dem Wort die Freiheit".

 

www.kuul.at

 

 

< zurück

 

 

© 2020  buero.ario-marzban.at - Datenschutz & Impressum